Die digitalePoststelle
Briefe online frankierenund versenden
KUNDENKOMMUNIKATIONIM KONTROLLIERTEN UMFELD

Briefversand wirkt - neuste Studien belegen Erfolg

Kaum ein paar Jahre ist es her, da prophezeiten Werbeexperten im ganzen Land dem Briefversand als wirksames Werbemittel einen schleichenden Tod. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung mit all ihren Möglichkeiten zur digitalen Werbung schien es auch nicht allzu verwegen, den Werbe-Briefversand als Bestandteil des Marketing-Mix anzuzählen. Wie aktuelle Studienergebnisse der Deutschen Post belegen, erleben Print-Mailings ganz im Gegenteil eine echte Renaissance. Und damit wird auch das Angebot von tybird als moderne und bequeme Alternative für den Briefversand für smarte Unternehmen aller Branchen immer attraktiver.

Werbe-Briefversand hat eine hohe Relevanz

Im jährlich erscheinenden Dialog Marketing Monitor analysiert die Deutsche Post den gesamten Werbemarkt und liefert so wichtige Erkenntnisse für Werbetreibende. Die aktuelle Ausgabe ist besonders interessant, zumal sich die durchgeführte CMC Dialogpost Studie mit der Wirksamkeit von Print-Mailings im E-Commerce befasst hat.

Die kombinierten Ergebnisse beider Studien schlagen die Prophezeiungen von vor Jahren in den Wind und bescheinigen Print-Mailings auch im E-Commerce eine hohe Relevanz. Sowohl der stationäre Handel als auch Online-Händler setzen auf eine Kombination aus Online-Marketing-Techniken und physischem Briefversand. Zeichen dieser Stärke ist, dass gerade in diesem Bereich die Marketing-Budgets am stärksten gestiegen sind.

Individuelle Ansprache vs. digitale Werbeinflation

Warum das so ist? Nun, ursächlich ist einmal wieder die Psychologie. Der Mensch erlebt Kommunikation mit allen Sinnen. An diesen evolutionären Prinzipien hat sich auch im Digitalzeitalter wenig geändert. Dementsprechend ist der Werbe-Briefversand gegenüber digitalen Mailings im Vorteil, zumal es die meisten Menschen schätzen, "etwas in der Hand zu haben". In der Flut digitaler Mailings, die oftmals nicht nur anonym sind, sondern meist auch gleich im Spam-Filter landen, ist der physische Werbe-Briefversand ein Werbemittel, das heraussticht und Aufmerksamkeit erregt. Darüber hinaus ist der Werbe-Briefversand nicht zuletzt aufgrund der im Vergleich zu digitalen Mailings höheren Kosten eine Wertschätzung gegenüber Kunden, die von diesen honoriert wird. Print-Mailings sind damit mehr denn je ein exzellentes Instrument für den Aufbau starker Kundenbeziehungen und die Aktivierung von Bestandskunden im E-Commerce. Interessant ist hier auch der Aspekt, dass postalische Mailings gerade für die komplett digital sozialisierte Generation Z besonders interessant sind. Eine Studie der britischen Royal Mail bestätigt nämlich, dass der Gang zum Briefkasten für gut 75 Prozent der 18 bis 24-Jährigen besonders spannend ist.

tybird revolutioniert den Werbe-Briefversand

Und hier kommt tybird ins Spiel, denn mit Hilfe unserer vollständig digitalisierten Poststelle sparen Unternehmen nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld beim Versand ihrer Werbe-Mailings. Immerhin bietet tybird mehr als einen Portorechner und die Möglichkeit, Briefmarken online zu kaufen. Dank der umfangreichen Anbindungsmöglichkeiten der digitalen Poststelle direkt aus der im Unternehmen genutzten Software heraus, waren Versand und Verwaltung von Print-Mailings noch nie so einfach. Und das lohnt sich nicht nur für Großunternehmen mit mehreren 10.000 physischen Mailings pro Monat, sondern auch für kleine Online-Shops.

Werbe-Briefversand trotz DSGVO erlaubt

Während die EU-Datenschutzgrundverordnung das gewohnte E-Mail-Marketing vor große Herausforderungen stellt, profitieren physische Mailings sogar. Immerhin braucht es für den Werbe-Briefversand als Direktmarketing-Kanal bei Bestandskunden kein Opt-in-Verfahren. Und so verwundert es kaum, dass auch Online-Riesen wie Amazon und Zalando vermehrt auf Print-Mailings setzen. Da trifft es sich gut, dass der erhöhte Aufwand für das individuelle DSGVO-konforme physische Mailing durch die Kombination aus den günstigen Konditionen von tybird und der höheren Conversion Rate kompensiert und in vielen Fällen sogar überkompensiert werden.

This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.